Mitgliedschaften

Leistungen für Mitglieder:

  • Supervisions- und Intervisionsgruppen
  • Virtueller Stammtisch
  • Organisation von berufsspezifischen Fort- und Weiterbildungen
  • Reduzierte Kosten bei IPPÖ-Fortbildungen und Tagungen
  • Newsletter
  • weitere Angebote in Arbeit

Mitglied werden


Link zum Anmeldeformular

Bitte um Überweisung des Mitgliedsbeitrages auf folgendes Konto:

Institut für Palliativpsychologie in Österreich 
Kremser Bank 
IBAN AT56 2022 8000 0048 0079 
 
Verwendungszweck: Ord. M. 2024 Name Vorname oder A.Ord. M. 2024 Name Vorname

Herzlichen Dank!

Mitgliedsbeitrag 2024

Ordentliche Mitglieder

€ 55,-

Die ordentliche Mitgliedschaft können jene natürlichen Personen erwerben, die gemäß § 4 Psychologengesetz, BGBl Nr I 182/2013 oder einer an die Stelle dieser Bestimmung tretenden Vorschrift zur Führung der Berufsbezeichnung 'Psychologe' oder 'Psychologin' berechtigt sind und die Vereinstätigkeit vor allem durch ihre aktive Beteiligung an der Erreichung des Vereinszwecks unterstützen. 

Außerordentliche und assoziierte Mitglieder

€ 37,-

Die außerordentliche Mitgliedschaft können natürliche Personen erwerben, die zwar nicht die Voraussetzungen für die ordentliche Mitgliedschaft erfüllen, hinsichtlich akademischer Ausbildung und beruflicher psychologischer Erfahrung jedoch über einen Wissensstand aus dem Bereich der Psychologie verfügen, welcher demjenigen eines ordentlichen Mitgliedes entspricht und die bereit sind, an der Erreichung der Vereinszwecke mitzuarbeiten bzw. dieselben zu fördern. 


Assoziierte Mitglieder können Studierende des Studiums der Psychologie ab dem 1. Semester und darüber hinaus werden. 



 Datenschutzerklärung Mitgliedschaft Institut für Palliativpsychologie Österreich (IPPÖ) 

1. Verantwortliche:

Das Institut für Palliativpsychologie Österreich (IPPÖ) unter der Adresse Julius Raab Straße 11/3, 3425 Langenlebarn erhebt,  verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten auf der Grundlage Ihrer Mitgliedschaft des Vereins IPPÖ, der geltenden Statuten des IPPÖ zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn sonst eine rechtliche Grundlage im Einklang mit der DSGVO vorliegt. Die Datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen werden seitens der genannten Verantwortlichen eingehalten. Die verarbeiteten Daten wurden von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt und werden zur Durchführung und Abwicklung von Leistungen des IPPÖ sowie zu Zwecken der Informationserteilung verwendet. Sämtliche Daten, die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten (z.B. Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Geschlecht, Fotos, etc.) sind personenbezogene Daten.

2. Recht auf Auskunft und Löschung:

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Widerspruch, Einschränkung der Verarbeitung sowie Löschung unrichtiger bzw. unzulässig verarbeiteter Daten. Es ist zu beachten, dass die Ausübung einzelner Rechte (z.B. Löschung und Widerspruch) mit der Mitgliedschaft im IPPÖ nicht vereinbar ist.

Soweit sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuchen wir um schriftliche Mitteilung.

Entsprechende Eingaben zur Wahrung der im vorigen Absatz erwähnten Rechte sind an die unter 1. angeführte Anschrift zu richten.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, besteht die Möglichkeit, sich bei der Datenschutzbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien Telefon: +43 1 52 152-0) zu beschweren.

3. Datensicherheit:

Ihre personenbezogenen Daten sind durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen geschützt. Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltungen eines stets angemessen hohen Standards der Sorgfaltsanforderungen kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt gegeben haben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden. Wir übernehmen keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund von nicht von uns verursachten Fehlern bei der Datenübertragung sowie beim unautorisierten Zugriff durch Dritte.





4. Datenverwendung:

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden nicht für andere Zwecke, als durch Ihre Mitgliedschaft im Sinne der Statuten des IPPÖ oder sonst durch eine Bestimmung im Einklang mit der DSGVO gedeckten Zwecken verarbeitet. Ausgenommen hiervon ist die Nutzung für statistische Zwecke, sofern die zur Verfügung gestellten Daten anonymisiert wurden.

5. Weiterleitung der Daten:

Eine allfällige Weiterleitung Ihrer Daten an Dritte erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGVO. Dies kann in Erfüllung des erteilten Auftrags oder aufgrund der von Ihnen zuvor erteilten Einwilligung der Fall sein. 

6. Bekanntgabe von unbefugtem Zugriff auf Ihre Daten:

Die genannten Verantwortlichen sind bemüht, sicherzustellen, dass Datenpannen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen sowie der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien gemeldet werden.

7. Aufbewahrung der Daten:

Ihre Daten werden nicht länger aufbewahrt, als dies zur Erfüllung der statutengemäßen und gesetzlichen Verpflichtungen sowie zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist.

8. Cookies:

Die gegenständliche Website verwendet lediglich technisch notwendige Cookies sogenannte Session-Cookies, deren Setzung unbedingt erforderlich ist, um die Dienste der Website zu nutzen. Die Session-Cookies werden ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Webseite zwischengespeichert. Nach Beendung Ihrer Sitzung werden alle Daten wieder gelöscht.

9. Server-Log-Files:

Zur Optimierung der Website in Bezug auf die Systemperformance, Benutzerfreundlichkeit und Bereitstellung von nützlichen Informationen erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Davon umfasst sind Ihre IP-Adresse, Browser- und Spracheinstellung, Betriebssystem, Referrer-URL, Internet-Service-Provider und Datum sowie Uhrzeit. Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird von uns nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, die Daten nachträglich zu prüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

10. Kontaktdaten:

Unter den angeführten Kontaktdaten sind wir jederzeit für Fragen oder Ihren Widerruf erreichbar.

Institut für Palliativpsychologie Österreich (IPPÖ)
Ing. Julius Raab Straße 11/3

3425 Langenlebarn 

[email protected]